„Viagra rezeptfrei kaufen“ ist ein Suchbegriff, welcher im Internet von Männern vielfach verwendet wird. Entgegen des ersten Eindrucks, den der Suchbegriff vermittelt, ist die Suchintention jedoch in der Regel nicht, das Medikament Viagra rezeptfrei zu kaufen. Nutzer suchen in der Regel schlichtweg eine Möglichkeit, das rezeptpflichtige Präparat verschrieben zu bekommen ohne den lokal ansässigen Arzt besuchen zu müssen. Vorab sei gesagt: Viagra ist und bleibt ein verschreibungspflichtiges Medikament und darf ohne die vorherige Rezeptausstellung eines Arztes nicht an Patienten abgegeben werden.
Viagra online kaufen – mit Rezept auf 121doc

Warum ist Viagra nicht rezeptfrei erhältlich?

Das Arzneimittel Viagra gehört zur Wirkstoffgruppe der Phosphodiesterase-5-Hemmer (PDE-5 Hemmer). Zwar zeichnen sich Präparate der genannten Wirkstoffgruppe durch eine gute Verträglichkeit und seltenes Auftreten von Nebenwirkungen aus, können jedoch insbesondere bei falscher Verwendung oder unter Einnahme weiterer Medikamente für Komplikationen sorgen. Aufgrund dessen unterliegt der aktive Wirkstoff Sildenafil der Rezeptpflicht.

Viagra ist aus einem einfachen Grund nicht rezeptfrei erhältlich: Vor jeder Behandlung mit dem Wirkstoff Sildenafil muss ein Arzt den Gesundheitszustand und die medizinischen Gegebenheiten eines Patienten überprüfen, um ein entsprechendes Medikament zu verschreiben. Die Einnahme von Viagra ohne Rezept eines Arztes ist äußerst bedenklich, insbesondere wenn Sie an Erkrankungen wie Diabetes mellitus und/oder Herz-Kreislauferkrankungen leiden bzw. weitere Medikamente einnehmen.

Viagra online kaufen – mit Rezept auf 121doc

Welche Vorteile hat die Verschreibungspflicht für Patienten?

Durch eine individuelle ärztliche Beratung und Rezeptausstellung können oben genannte Komplikationen weitgehend vermieden werden. Hinzu kommt, dass der Arzt mit den ihm vorliegenden Informationen die für einen Patienten optimale Dosierung des Wirkstoffes Sildenafil verschreiben kann.

Ein Arzt kann zudem eine Anpassung der Wirkstoffmenge vornehmen, sofern der gewünschte Behandlungseffekt nicht eintritt. Auch kann der Arzt weitere Medikamente, welche ein Patient aufgrund anderer Leiden einnehmen muss, anpassen oder wechseln, um den Behandlungserfolg mit Viagra zu gewährleisten ohne den Gesundheitszustand des Patienten zu gefährden.

Sie sollten Viagra daher niemals ohne Rezept kaufen. Die Rezeptpflicht dient einzig und allein dem Schutz des Patienten. Nur ein Arzt kann fachkundig einschätzen, ob der Nutzen eines Medikaments ein etwaiges Einnahmerisiko rechtfertigt. Anbieter, welche Ihnen anbieten Viagra rezeptfrei zu kaufen, handeln nicht im Sinne des Patienten. Nutzen Sie ausschließlich Angebote, bei denen die Aufnahme des Gesundheitszustandes und die Ausstellung eines ärztlichen Rezeptes Voraussetzung sind.

Gesetzliche Rahmenbedingungen: Ist es legal, Viagra ohne Rezept zu erwerben?

Neben den gesundheitlichen Aspekten gibt es in Europa klare, rechtliche Vorgaben. Diese regeln die Abgabe von verschreibungspflichtigen Medikamenten.

Folgende Gesetze gelten in einzelnen Ländern:
  • Deutschland: Arzneimittelgesetz (AMG)
  • Österreich: Arzneimittelgesetz (AMG)
  • Schweiz: Bundesgesetz über Arzneimittel und Medizinprodukte – Heilmittelgesetz (HMG)

In allen drei Gesetzen ist die Rezeptpflicht klar beschrieben. Die Abgabe von verschreibungspflichtigen Medikamenten wie Viagra ohne Rezept eines Arztes ist schlichtweg untersagt. Oben genannte Beschränkungen gelten auch für den Versand von Medikamenten über Landesgrenzen innerhalb der EU. Beispielsweise dürfen ausschließlich jene Mitgliedsstaaten der EU Arzneimittel nach Deutschland versenden, wenn die geltenden Sicherheitsstandards mit denen der deutschen Verordnung übereinstimmen.

Viagra online kaufen – mit Rezept auf 121doc
Folgende EU Mitgliedsstaaten dürfen verschreibungspflichtige Medikamente an deutsche Verbraucher versenden:
  • Island
  • Schweden
  • Vereinigtes Königreich
  • Niederlande (wenn vor Ort eine Präsenzapotheke existiert)

Für Tschechien gilt diese Bestimmung ausschließlich für nicht verschreibungspflichtige Medikamente.

Übrigens: Reisende dürfen PDE-5 Hemmer für den Eigengebrauch von einer Dauer von drei Monaten selbst im Reisegepäck mitführen. Jedoch ist auch hier bei der jeweiligen Einfuhr des Medikaments im Rahmen der Zollkontrolle ein ärztliches Rezept vorzuweisen. Führen Sie das Medikament Viagra ohne Rezept bei sich, ist das Präparat zu beschlagnahmen.

Finger weg von rezeptfreien Angeboten im Netz

Sowohl hinsichtlich der gesundheitlichen als auch der rechtlichen Grundlage ist davon abzuraten Viagra rezeptfrei zu kaufen. Wenn Sie das Medikament online bestellen, ohne das der Anbieter Ihnen entweder ein gültiges Rezept über eine ärztliche Online Sprechstunde ausstellt oder ein gültiges Rezept von Ihrem Arzt von Ihnen einfordert, handeln Sie illegal.

Viagra online kaufen – mit Rezept auf 121doc

Darüber hinaus steigt die Warscheinlichkeit, dass Sie kein Original Viagra vom Hersteller Pfizer kaufen, sondern eine der vielen, gut gemachten und professionellen Fälschungen. Im für Sie günstigsten Fall handelt es sich bei diesen Präparaten um Placebos, also Pillen welche keinen Wirkstoff enthalten. Im für Sie schlimmsten Fall kaufen Sie gefälschte Tabletten, welche abweichende Dosierungen, nicht zugelassene Wirkstoffe oder auch schädliche Füllstoffe enthalten.

Wichtig: Ihre Gesundheit ist das größte Gut. Wenn Sie ernsthaft an erektiler Dysfunktion leiden und auf der Suche nach einer medikamentösen Behandlung sind, greifen Sie ausschließlich auf das Original Viagra von Pfizer zurück oder erwerben ein zugelassenes Generikum. Alternativ existieren drei weitere PDE-5-Hemmer, welche in Deutschland zugelassen sind (Tadalafil, Avanafil, Vardenafil).

Unser Fazit für Ihre Gesundheit

Wenn Sie an erektiler Dysfunktion leiden suchen Sie das Gespräch mit Ihrem Arzt vor Ort oder nutzen Sie einen Online Anbieter, welcher eine ärztliche Konsultation beinhaltet. Kaufen Sie Viagra niemals ohne Rezept, da Sie sich zum einen bedingt strafbar machen und zum anderen Ihre Gesundheit gefährden. Wir stehen Ihnen bei Fragen zum Thema „Viagra rezeptfrei kaufen – Wie es funktioniert“ gerne und jederzeit zur Verfügung.

Der Anbieter 121doc ist von der englischen Behörde MHRA (Medicines and Healthcare products Regulatory Agency) zertifiziert und somit rechtlich dazu befugt, rezeptpflichtige Arzneimittel innerhalb von Europa zu versenden. Die Online Klinik bietet eine Online Sprechstunde, in der ein Arzt mithilfe eines Fragebogens Ihren Gesundheitzustand bewertet und Ihnen bei Eignung ein Rezept für das Medikament Viagra ausstellen kann.
Hier gelangen Sie zur Onlineklinik 121doc